flecheretour.png
Epave Sardaigne plongée PADI SSI
profondeur.png

20 - 40 m²

Niveau.png

Level II

bateau- 1.png

65 Minuten

snork.png

Nein

Angelika

Dieser Tauchgang überschreitet nicht 18 Meter, er hat den ganzen Charme, den jedes Wrack hat.

Die Angelika ist ohne Zweifel einer der beliebtesten Tauchplätze, die wir haben. 1967 gebaut und im Besitz eines griechischen Unternehmens, transportierte es über 4.000 Tonnen Kaliumchlorid von Barcelona nach Marghera.

Am 26. September 1982 lief er auf Grund  auf den Felsen von Marmorata, in der Nähe von S. Teresa di Gallura. Man dachte, dass seine Schnellentriegelung, aber das war nicht der Fall, nicht einmal der Schlepper war gelungen ...

So ging es in den folgenden Monaten  die Rückgewinnung von Schadstoffen, die ein Sturm brach und versenkte.
Heute taucht das Wrack auf
  unkenntlich, hier und da sind Blechsplitter verstreut, der hintere Bereich ist auf der linken Seite mit den Klemmen an ihrer Stelle platziert. In gutem Zustand ist das Achterschloss die Außentreppe, die zum Oberdeck führt. Von den Bullaugen kann man das Innere sehen.

Das angebotene Lichtspiel ist immer sehr schön. Heute besiedelt von Schwämmen, Algen, die Gruppen von Goldbrassen, Salben und vielen anderen Fischen Unterschlupf bieten.